Kasseler Komik Kolloquium

Willkommen

Das achte Kasseler Komik-Kolloquium ist in Vorbereitung! Es wird vom 24. Februar bis zum 3. März 2018 stattfinden. Als ein Höhepunkt des achttägigen Festivals steht bereits der Auftritt von Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus’m Biermoos fest. Für diese Veranstaltung beginnt der Vorverkauf bereits am 15. Juli 2017.

Das weitere Programm wird bis September 2017 ergänzt. Integriert sind die Verleihung des Kasseler Literaturpreises für grotesken Humor sowie eine interdisziplinäre humorwissenschaftliche Fachtagung. Die Tagung wird sich mit dem vielfältigen Zusammenhang zwischen dem Komischen und dem Kulinarischen beschäftigen. Dieses Thema wird auch auf  künstlerische Veranstaltungen des Festivals abfärben.

Gerhard Polt und die Well-Brüder bieten „Gehobene Unterhaltung mit humanitärem Beigeschmack“ im Anthroposophischen Zentrum in Kassel. Dieser ‚Bairische Abend‘ gleicht keinem anderen. Auf jeden Fall wird’s unterhaltsam, fernab von weiß-blauer Weißwurstidylle und Bierseligkeit. Zumal in Kassel. Der Menschenkenner Polt, 2006 mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor ausgezeichnet, bespiegelt die Abgründe des ‚Bayern an sich‘ und in uns; die Well-Brüder liefern den Soundtrack zum Panoptikum Bavaricum. Sehr rar sind diese Auftritte inzwischen: Beim Kasseler Komik-Kolloquium gibt’s ein Mordsgaudium fürs Publikum und die Künstler selbst – weil bis man schaut, ist die Mass ausgetrunken, der Radi gegessen, der Schuhplattler getanzt, die Geschichte erzählt und der Jodler vorbei!

Tickets hier